UNBEHAGEN Titelbild gross

UNBEHAGEN.AT ist durchgängig COOKIE-FREI

Sie befinden sich auf der Seite:   UNBEHAGEN [ Startseite ]

Gegen das Unbehagen

Fühlen auch Sie sich nicht immer wohl in Ihrer Haut?
Die Welt ist im Umbruch. Gravierende technische und gesellschaftliche Veränderungen beherrschen die Schlagzeilen. Es ist daher kein Wunder, dass viele Menschen das Gefühl haben, schrittweise abgehängt zu werden. Auch ich – und das bereitet mir Unbehagen. Um dem entgegenzuwirken, braucht es dringend einen anderen Zugang zu Medien-Informationen. Vor allem ist eine glaubwürdige Übersetzung von „Fach-Chinesisch“ und der oft manipulativen Sprache der Politik, Marketing-Profis und Medien gefragt. Dieser Herausforderung stelle ich mich mit meinem Blog auf Unbehagen.at.

BLOGGEN gegen das UNBEHAGEN

Wir alle haben ein Recht auf eine eigene Sicht der Dinge und die Pflicht, diese frei zu äußern. Leider machen wir viel zu oft keinen Gebrauch davon. Das liegt daran, dass wir zu den wichtigen Themen unserer Zeit nur unzureichend informiert sind bzw. werden. Dagegen soll dieser Blog helfen. Darum lassen Sie sich bitte animieren, informieren und provozieren.

Lichtblicke
Lichtblicke

Wer sich wie ich tagtäglich mit dem Unbehagen auseinandersetzt, läuft Gefahr, dem Negativen, dem Bedrohlichen dieser Welt zu viel Raum zu geben. Gerade aber weil die Zukunft, die wir aktuell vor Augen haben, eine kritische ist, zahlt es sich aus, den Glauben an das Gute beizubehalten.

mehr lesen
Vermutete Unschuld
Vermutete Unschuld

Wir leben in unruhigen Zeiten. Ein Bundeskanzler, der, der Korruption verdächtigt, zurücktritt. Eine Justiz, die vor der eigenen Regierung geschützt werden muss. Ein Koalitionszwist zulasten der Menschen und der Umwelt. Was sollen wir Bürger*innen tun, um uns das wieder schön zu reden?

mehr lesen
Durchhalteparolen
Durchhalteparolen

Nur den Anschluss nicht verlieren! | Wer kennt nicht die Panik, die aufkommt, wenn sich abzeichnet, dass die Kräfte während einer Anstrengung nachlassen. Dieses Gefühl gibt es nicht nur im Sport. Auch in der Klimapolitik zeichnet sich ab, dass Kraft und Ausdauer nicht reichen könnten!

mehr lesen
Lesesüchtig
Lesesüchtig

Ich heiße Gerd und ich bin lesesüchtig. Es stimmt: Ich liebe Bücher, vielmehr das Lesen, die Haptik und den stillen, nahezu intimen Austausch mit den Autor*innen. Genauer gesagt bin ich süchtig nach Fachliteratur, die sich mit der Zukunft der Welt und der Gesellschaft auseinandersetzt.

mehr lesen
Keimbelastet
Keimbelastet

Gibt es wirklich Argumente dafür, dass mit der Gesundheit der Menschen gezockt wird? Dabei geht es dieses Mal gar nicht um Corona! Konkret hat sich das EU-Parlament dagegen entschieden, Antibiotika als wichtigste Medikamentengruppe der Menschheit unter verstärkten Schutz zu stellen.

mehr lesen
Selbst ist Österreich
Selbst ist Österreich

Teil 2 der Serie zum Thema „Selbstversorgung“: In welchen Branchen und Versorgungsbereichen könnte Österreich, zumindest im Krisenfall, autonom bestehen? Aktuell steht die nationale Krisenvorsorge noch auf eher wackligen Beinen. Es wäre daher an der Zeit, ernsthaft daran zu arbeiten!

mehr lesen
Das Gemüse-Experiment
Das Gemüse-Experiment

Teil 1 zum Thema „Selbstversorgung“. Der private Anbau von Gemüse und Kräutern liegt im Trend. Am besten geht es in Gemeinschaft: Ernten, was man selbst gesät hat, ist geil. Es wirkt aber auch gegen die zunehmende Dürre im sozialen Umfeld. Daher haben wir ein Gartenprojekt gestartet.

mehr lesen
Sommer-Bilanz
Sommer-Bilanz

Vom Corona-Lockdown in die unbeschwerte Freiheit. So zumindest haben wir uns die heiße Jahreszeit ersehnt. Die Hoffnung darauf war durchaus berechtigt. Aber ist tatsächlich alles so verlaufen, wie wir uns das vorgestellt haben? Und was bleibt tatsächlich vom Sommer 2021 in Erinnerung?

mehr lesen
No na ned
No na ned

Anfang August hat der Weltklimarat seinen Bericht vorgelegt. Drinnen steht zwar nichts, was wir nicht schon gewusst hätten. Trotzdem mussten Expert*innen 14.000 Studien auswerten und für jene in einfache Sprache übersetzen, die mit der Bedrohung bis dato nichts anzufangen wussten.

mehr lesen
Das ORF-Komplott
Das ORF-Komplott

Verschwörung aus dem Grübelwald. Diese Story ist frei erfunden. Die den genannten Personen unterstellten Taten und Motive entsprechen nicht den Tatsachen. Sie dienen lediglich dazu, fiktive, jedoch theoretisch mögliche Handlungsstränge rund um den Führungswechsel beim ORF aufzuzeigen.

mehr lesen
Bargeld im Visier
Bargeld im Visier

In regelmäßigen Abständen dringt die Diskussion um die Abschaffung bzw. die Reglementierung von Barzahlungen in der EU an die Oberfläche. Oft als Ablenkung zu anderen knackigen Themen. Was aber unterscheidet die Diskussion um den Klimawandel von jener um die Abschaffung des Bargeldes?

mehr lesen
Hände hoch
Hände hoch

Eine wahre Geschichte: Als mich an einem eher faden Montag im Juli das Handy mit „Troy“ von Fanta 4 überlaut aus meinen Gedanken riss, dachte ich noch an nichts Böses. Okay, dass ich die Nummer nicht kannte, hätte mir eine Warnung sein sollen, was aber könnte schon Schlimmes passieren?

mehr lesen

Mein Big Picture in Einzelteilen

Komplexe Strukturen herunterbrechen, bis Klarheit herrscht! Eine Methode zur Erklärung hochkomplexer Problemstellungen ist das „Reframing“ (frame = engl. für Rahmen). Dabei hilft es, einzelne Themenfelder herauszulösen und in eigenen Worten neu zu beschreiben. Das ermöglicht es, Fakten und Zusammenhänge besser zu erkennen. Diese Erkenntnisse lassen sich wieder zu einem verständlichen Gesamtbild („Big Picture“) zusammensetzen.

Die Themenfelder Digitalisierung, Umwelt, Gesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik sind meine Puzzleteile für’s „Big Picture“. Sie machen das sehr komplexe System „Gesellschaft und Zukunft“ überschaubar. Sie gelten einerseits als strukturierte Fachbereiche, in denen gearbeitet, geforscht und entwickelt wird. Andererseits beeinflussen sie andere Themenbereiche direkt und nachvollziehbar. In meinem Blog werde ich daher immer Bezug auf eines oder mehrere dieser Themen nehmen.

Digitalisierung
Digitalisierung x.0
Die digitale Revolution läuft schon! Sie verändert radikal unser Leben. Sie bringt viel Gutes, birgt aber auch erhebliche Risiken.

mehr lesen »

Umwelt
Umwelt | Nachhaltigkeit

Nichts weniger als die bedeutendste Frage der Gesellschaft. Es ist todernst – trotzdem wird mit unser aller Zukunft weiter gezockt.

mehr lesen »

Gesellschaft
Gesellschaft im Wandel

Sich nur um sich selbst zu sorgen, ist ein Motto unserer Zeit. Das genügt auch, solange andere sich um den Rest der Welt kümmern.

mehr lesen »

Economy
Wirtschaft

Geld verdienen und am Markt bleiben! Egal ob Mensch oder Unternehmen: Gewinnen wird schwieriger und verlieren zunehmend Realität.

mehr lesen »

Politik
Wissenschaft | Zukunft

Wie werden wir künftig leben, kommunizieren, konsumieren, miteinander umgehen? Die Zukunft entsteht schon heute in den Laboren dieser Welt.

mehr lesen »

Politik
Politik | Kommunikation

Der Ton ist rau geworden. Die Politik wird radikaler, die Botschaften werden manipulativer und die vermittelten Inhalte bedenklich seicht.

mehr lesen »

Warum Unbehagen
Was erzeugt Unbehagen?

Wir haben nur mehr wenig Einfluss auf die Gestaltung unserer Zukunft. Wir sind zunehmend fremdbestimmt, fehlinformiert und „außen vor“.

mehr lesen »

Gegen Unbehagen
Was hilft gegen Unbehagen?

Wissen, was läuft! Wir sollten wissen, wo’s lang geht und verdienen eine ehrliche Chance aktiv an unserer Zukunft mitzuarbeiten.

mehr lesen »

Visionen
Werden wir kreativ!

Wir haben alle unsere eigenen Ideen, wie die Zukunft aussehen sollte. Sammeln wir sie und stellen sie der Allgemeinheit zur Verfügung!

mehr lesen »

Quick Links

Leseliste

Überaschendes, Spannendes und Kritisches zum Nachlesen.

BLOG UR-ARCHIV

Wenn es darum geht nachzuweisen, dass man schon vorher gescheiter war …

UNBEQUEM

Ideen, Fragen und Forderungen an die Politik und Wirtschaft.

Sie befinden sich auf der Seite:   UNBEHAGEN [ Startseite ]