Sie befinden sich auf der Seite:   UNBEHAGEN [ Startseite ]

Initiative gegen das Unbehagen

Die Welt ist im Umbruch – auch ohne Corona! Gravierende technische und gesellschaftliche Veränderungen beherrschen die Schlagzeilen. Es wird laufend über Neues berichtet und diskutiert. Trotzdem haben viele Menschen das Gefühl, schrittweise abgehängt zu werden. Auch ich – und das bereitet mir Unbehagen!

Die Gründe dafür sind vielfältig. Zum einen verändert sich vieles radikal und rasend schnell. Zum anderen haben wir es mit sehr komplexen Themen zu tun. Zudem werden wichtige Informationen oft falsch, unvollständig oder schwer verständlich an uns weitergegeben. Ich biete daher mit UNBEHAGEN.AT einen etwas anderen Zugang zu Medien-Informationen. Ich sammle Beiträge, Meinungen, Expertisen und Links und übersetze „Fach-Chinesisch“ und die oft manipulative Sprache der Politik, Marketing-Profis und Medien für Sie. Damit sollten wir gemeinsam wieder zu Beteiligten an unserer Gesellschaft werden. Denn das hilft am besten gegen das wachsende Unbehagen!

Salzburg, 2020/05 – Gerd

Schnellumfrage

Sie bleiben garantiert anonym: Welche Themen bereiten Ihnen Unbehagen?

8 + 15 =

BLOG | Wissen, was läuft!

Wir alle haben ein Grundrecht auf eine eigene Sicht der Dinge und darauf, diese frei zu äußern. Leider machen wir viel zu oft keinen Gebrauch davon. Das liegt daran, dass wir zu den wichtigen Themen unserer Zeit nur unzureichend informiert sind bzw. werden. Dagegen soll dieser Blog helfen. Lassen Sie sich also bitte animieren, informieren und auch provozieren.

Die 2. Welle surfen
Die 2. Welle surfen

Der Corona-Winter wird spannend! Auf den ersten Blick fühlen wir uns gut aufgestellt. Wir kennen das Virus, seine Hinterlist und Maßnahmen, die uns vor ihm schützen sollen. Zumindest glauben wir das. Was aber fehlt wirklich noch, damit wir alle sicher durch den kommenden Winter kommen?

mehr lesen
019 RE-Globalisierung 02
019 RE-Globalisierung 02

Die bittere Wahrheit! Wir erleben gerade die negativen Seiten von Globalisierung. So offenbart uns Corona die Grenzen globaler Lieferketten und auch zum Klimaschutz tut sich wenig. Trotzdem wird die Welt so weitermachen, wie bisher. Für einen Systemwechsel sind wir wohl noch nicht bereit.

mehr lesen
018 Opt Out
018 Opt Out

Vom Recht, nicht mitzumachen. Nicht nur unzureichende Gesetze, auch der Verzicht auf Regeln, wo es welche bräuchte, öffnet Missbrauch Tür und Tor. Das erleben wir ganz besonders in der digitalen Welt. Deshalb sollten wir, wenn wir uns unsicher fühlen, auch einmal den Stecker ziehen können.

mehr lesen
017 Es regne Geld
017 Es regne Geld

Bedingungsloses Grundeinkommen: Für die einen ist es das Wundermittel gegen Ungleichheit im Lande. Für die anderen ist es die bittere Pille aus der Schreckenskammer des Sozialstaates. Aktuell ist die Diskussion über ein Einkommen ohne Gegenleistung wieder aufgeflammt. Also führen wir sie!

mehr lesen
016 Ressourcen entknappen
016 Ressourcen entknappen

Vom Potenzial der Kreislaufwirtschaft: Am 22.8.2020 ist Welterschöpfungstag. Ab dann haben wir weltweit jene Ressourcen aufgebraucht, die für dieses Jahr zur Verfügung gestanden wären. Das ist eindeutig zu früh! Aber was können wir dagegen tun – nicht nur als Gesellschaft, auch persönlich?

mehr lesen
015 Neoliberal Wirtschaften
015 Neoliberal Wirtschaften

Das neoliberale Wirtschaftskonzept baut auf unregulierte, globale und wettbewerbs-intensive Märkte. Sie sollen wirtschaftliche Dynamik, Wachstum und Wohlstand für alle garantieren. Aber was sich wie eine Heilsbotschaft für die Ökonomie liest, wird mittlerweile heftig kritisiert. Zu Recht?

mehr lesen
014 Information to go
014 Information to go

Die freie Presse gerät unter Druck! Nicht nur Message Control und Fake News untergraben seriösen Journalismus. Auch die finanzielle Besserstellung der Boulevard-Presse gegenüber Qualitätsmedien, fördert eine unkritische Schlagzeilen-Kultur. Dagegen braucht es Initiativen wie UNBEHAGEN.AT!

mehr lesen
013 RE-Globalisierung 01
013 RE-Globalisierung 01

Vom Buh-Thema zurück zur Zukunftsvision. Wir haben ein Level der Globalisierung erreicht, auf dem ihre negativen Effekte zur spürbaren Bedrohung für die Menschheit geworden sind. Dass jetzt der Ruf zu einer Neuordnung der Welt und ihrer Vernetzung lauter wird, ist daher verständlich.

mehr lesen
012 Der EU-Budget-Murks
012 Der EU-Budget-Murks

Das Feilschen der Regierungschef*innen um das EU-Budget plus Coronahilfe hat drei Erkenntnisse gebracht: Wir sind selbst jene kleingeistige EU, über die wir schimpfen. Staaten kooperieren nicht mehr und einige Politiker*innen sind mit dem Potenzial des Binnenmarktes heillos überfordert.

mehr lesen

Mein Big Picture in Einzelteilen

Komplexe Strukturen herunterbrechen, bis Klarheit herrscht! Eine Methode zur Erklärung hochkomplexer Problemstellungen ist das „Reframing“ (frame = engl. für Rahmen). Dabei hilft es, einzelne Themenfelder herauszulösen und in eigenen Worten neu zu beschreiben. Das ermöglicht es, Fakten und Zusammenhänge besser zu erkennen. Diese Erkenntnisse lassen sich wieder zu einem verständlichen Gesamtbild („Big Picture“) zusammensetzen.

Die Themenfelder Digitalisierung, Umwelt, Gesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik sind meine Puzzleteile für’s „Big Picture“. Sie machen das sehr komplexe System „Gesellschaft und Zukunft“ überschaubar. Sie gelten einerseits als strukturierte Fachbereiche, in denen gearbeitet, geforscht und entwickelt wird. Andererseits beeinflussen sie andere Themenbereiche direkt und nachvollziehbar. In meinem Blog werde ich daher immer Bezug auf eines oder mehrere dieser Themen nehmen.

Digitalisierung
Digitalisierung x.0
Die digitale Revolution läuft schon! Sie verändert radikal unser Leben. Sie bringt viel Gutes, birgt aber auch erhebliche Risiken.

mehr lesen »

Umwelt
Umwelt | Nachhaltigkeit

Nichts weniger als die bedeutendste Frage der Gesellschaft. Es ist todernst – trotzdem wird mit unser aller Zukunft weiter gezockt.

mehr lesen »

Gesellschaft
Gesellschaft im Wandel

Sich nur um sich selbst zu sorgen, ist ein Motto unserer Zeit. Das genügt auch, solange andere sich um den Rest der Welt kümmern.

mehr lesen »

Economy
Wirtschaft

Geld verdienen und am Markt bleiben! Egal ob Mensch oder Unternehmen: Gewinnen wird schwieriger und verlieren zunehmend Realität.

mehr lesen »

Politik
Wissenschaft | Zukunft

Wie werden wir künftig leben, kommunizieren, konsumieren, miteinander umgehen? Die Zukunft entsteht schon heute in den Laboren dieser Welt.

mehr lesen »

Politik
Politik | Kommunikation

Der Ton ist rau geworden. Die Politik wird radikaler, die Botschaften werden manipulativer und die vermittelten Inhalte bedenklich seicht.

mehr lesen »

Warum Unbehagen
Was erzeugt Unbehagen?

Wir haben nur mehr wenig Einfluss auf die Gestaltung unserer Zukunft. Wir sind zunehmend fremdbestimmt, fehlinformiert und „außen vor“.

mehr lesen »

Gegen Unbehagen
Was hilft gegen Unbehagen?

Wissen, was läuft! Wir sollten wissen, wo’s lang geht und verdienen eine ehrliche Chance aktiv an unserer Zukunft mitzuarbeiten.

mehr lesen »

Visionen
Werden wir kreativ!

Wir haben alle unsere eigenen Ideen, wie die Zukunft aussehen sollte. Sammeln wir sie und stellen sie der Allgemeinheit zur Verfügung!

mehr lesen »

Sie befinden sich auf der Seite:   UNBEHAGEN [ Startseite ]