Sie befinden sich auf der Seite:   UNBEHAGEN [ Startseite ]

Initiative gegen das Unbehagen

Die Welt ist im Umbruch – auch ohne Corona! Gravierende technische und gesellschaftliche Veränderungen beherrschen die Schlagzeilen. Es wird laufend über Neues berichtet und diskutiert. Trotzdem haben viele Menschen das Gefühl, schrittweise abgehängt zu werden. Auch ich – und das bereitet mir Unbehagen!

Die Gründe dafür sind vielfältig. Zum einen verändert sich vieles radikal und rasend schnell. Zum anderen haben wir es mit sehr komplexen Themen zu tun. Wir stehen Entwicklungen gegenüber, deren Auswirkungen wir schwer abschätzen können. Zudem werden wichtige Informationen oft falsch, unvollständig oder schwer verständlich an uns weitergegeben. Egal ob mit Absicht oder ungewollt: Das lässt Fragen offen und macht uns manipulierbar und abhängig.

Mit UNBEHAGEN.AT möchte ich einen etwas anderen Zugang zu Informationen rund um aktuelle Entwicklungen schaffen. Ich sammle dafür Beiträge, unterschiedliche Meinungen, Expertisen und Links und bereite diese für Sie auf. Vor allem aber übersetze ich für Sie „Fach-Chinesisch“ und die oft manipulative Sprache der Politik, Marketing-Profis und Medien.

Seien wir doch froh darüber, dass sich die Welt weiterentwickelt. Früher war zwar alles anders, aber nie besser als das, was noch vor uns liegt. Achten wir bitte darauf, die Gestaltung unserer Zukunft nicht nur den anderen zu überlassen. Werden wir wieder zu Beteiligten. Denn das hilft am besten gegen das wachsende Unbehagen!

Salzburg, 2020/05 – Gerd

Schnellumfrage

Sie bleiben garantiert anonym: Welche Themen bereiten Ihnen Unbehagen?

3 + 12 =

BLOG | Wissen, was läuft!

Wir alle haben ein Grundrecht auf Bildung, auf eine eigene Meinung und darauf, diese frei zu äußern. Leider machen wir viel zu oft keinen Gebrauch davon. Das liegt u.a. auch daran, dass wir zu wichtigen Fragen unserer Zeit nur unzureichend informiert sind bzw. werden. Ich stelle daher meine Blog-Beiträge gerne als ergänzende und vertiefende Information zu aktuellen Themen zur Verfügung. Bitte lassen Sie sich animieren, informieren und auch provozieren.

010 Das Antibiotika-Dilemma
010 Das Antibiotika-Dilemma

Corona hat uns gezeigt, wie abhängig wir von Medikamenten sind. Fehlen Präparate, haben wir ein Problem. Aber es müssen nicht nur Wirkstoffe gegen neue Erreger gefunden werden. Auch Mittel gegen bekannte Leiden verlieren zunehmend an Wirkung. Doch dagegen ließe sich etwas tun!

mehr lesen
009 Mobile Visionen 01
009 Mobile Visionen 01

Es gibt keine Branche, zu deren Zukunft so viele Versionen im Umlauf sind, wie die Mobilität. Das ist, angesichts ihrer Bedeutung, verständlich. Wo aber liegt in 20-30 Jahren wirklich unser Bedarf und wo sind die Grenzen des Machbaren? Oder folgen wir nur klug inszenierten Wunschvorstellungen?

mehr lesen
008 Keine Staatsschuldenpanik
008 Keine Staatsschuldenpanik

Drei Monate Corona-Krise, die halbe Welt steht still und es ist kein Ende in Sicht. Den Menschen und Unternehmen ist die Kontrolle über ihre Liquidität entglitten. Jetzt sind die Staaten am Zug, um mit Soforthilfen und Rettungsschirmen zu kontern – auf Pump. Und schon macht sich Panik breit.

mehr lesen
007 Faszination Zukunft
007 Faszination Zukunft

Seien wir ehrlich: Wir planen so ziemlich alles in unserem Leben. Dabei ist es egal, ob die Karriere, die Familien, den Urlaub, das Budget, Events oder die persönliche Nach-Corona-Phase. Alles von Belang muss frühestmöglich in unser Leben eingetaktet sein, um irgendwann wahr zu werden.

mehr lesen
006 unbehagen.at geht „live“
006 unbehagen.at geht „live“

Heute ist der beste Zeitpunkt, mit meiner Initiative gegen das wachsende Unbehagen in der Gesellschaft, “live“ zu gehen. Corona gönnt sich eine Atempause. Die Bürger*innen gehen weltweit wieder für ihre Rechte auf die Straße und ich erwarte mein erstes Enkerl. Wann also, wenn nicht jetzt?

mehr lesen
005 Die Corona Prophezeiungen
005 Die Corona Prophezeiungen

Es ist tatsächlich rasch gegangen. Kaum hat das Corona-Virus unser aller Leben in den Griff bekommen, waren sie da, die ersten Prophezeiungen. Seitdem können wir uns vor Zukunftsvisionen aus allen Ecken der Politik, Wirtschaft und Gesellschaft nicht mehr retten.

mehr lesen
004 Meine Corona Lernkurve
004 Meine Corona Lernkurve

Gerade hat uns die Nachricht erreicht, dass die seit Mitte März 2020 geltenden Corona Reisebeschränkungen ein Stück gelockert werden. Das könnte tatsächlich das Signal dafür sein, dass wir vorerst einmal das Gröbste überstanden haben. Aber täuschen wir uns nicht!

mehr lesen
003 Klimawandel kompakt
003 Klimawandel kompakt

Mit nur kurzer Unterbrechung durch Corona wird die Klimakrise bald wieder die Diskussion um die Zukunft der Welt dominieren. Aber worüber wird tatsächlich geredet? Was hinter den heftig debattierten Argumenten, Fachbegriffen und Szenarien steckt finden Sie hier.

mehr lesen
002 Digitalisierung kompakt
002 Digitalisierung kompakt

Trotz Corona-Aufregung im Frühjahr 2020 ist und bleibt die Digitalisierung eines der Kern-Themen unserer Zeit. Immerhin ist sie längst zur technologischen Grundlage unser aller Leben und Handeln geworden. Kein Wunder also, dass laufend über digitale Chancen und Risiken berichtet wird.

mehr lesen

Mein Big Picture in Einzelteilen

Komplexe Strukturen herunterbrechen, bis Klarheit herrscht! Eine Methode zur Erklärung hochkomplexer Problemstellungen ist das „Reframing“ (frame = engl. für Rahmen). Dabei hilft es, einzelne Themenfelder herauszulösen und in eigenen Worten neu zu beschreiben. Das ermöglicht es, Fakten und Zusammenhänge besser zu erkennen. Diese Erkenntnisse lassen sich wieder zu einem verständlichen Gesamtbild („Big Picture“) zusammensetzen.

Die Themenfelder Digitalisierung, Umwelt, Gesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik sind meine Puzzleteile für’s „Big Picture“. Sie machen das sehr komplexe System „Gesellschaft und Zukunft“ überschaubar. Sie gelten einerseits als strukturierte Fachbereiche, in denen gearbeitet, geforscht und entwickelt wird. Andererseits beeinflussen sie andere Themenbereiche direkt und nachvollziehbar. In meinem Blog werde ich daher immer Bezug auf eines oder mehrere dieser Themen nehmen.

Digitalisierung
Digitalisierung x.0
Die digitale Revolution läuft schon! Sie verändert radikal unser Leben. Sie bringt viel Gutes, birgt aber auch erhebliche Risiken.

mehr lesen »

Umwelt
Umwelt | Nachhaltigkeit

Nichts weniger als die bedeutendste Frage der Gesellschaft. Es ist todernst – trotzdem wird mit unser aller Zukunft weiter gezockt.

mehr lesen »

Gesellschaft
Gesellschaft im Wandel

Sich nur um sich selbst zu sorgen, ist ein Motto unserer Zeit. Das genügt auch, solange andere sich um den Rest der Welt kümmern.

mehr lesen »

Economy
Wirtschaft

Geld verdienen und am Markt bleiben! Egal ob Mensch oder Unternehmen: Gewinnen wird schwieriger und verlieren zunehmend Realität.

mehr lesen »

Politik
Wissenschaft | Zukunft

Wie werden wir künftig leben, kommunizieren, konsumieren, miteinander umgehen? Die Zukunft entsteht schon heute in den Laboren dieser Welt.

mehr lesen »

Politik
Politik | Kommunikation

Der Ton ist rau geworden. Die Politik wird radikaler, die Botschaften werden manipulativer und die vermittelten Inhalte bedenklich seicht.

mehr lesen »

Warum Unbehagen
Was erzeugt Unbehagen?

Wir haben nur mehr wenig Einfluss auf die Gestaltung unserer Zukunft. Wir sind zunehmend fremdbestimmt, fehlinformiert und „außen vor“.

mehr lesen »

Gegen Unbehagen
Was hilft gegen Unbehagen?

Wissen, was läuft! Wir sollten wissen, wo’s lang geht und verdienen eine ehrliche Chance aktiv an unserer Zukunft mitzuarbeiten.

mehr lesen »

Visionen
Werden wir kreativ!

Wir haben alle unsere eigenen Ideen, wie die Zukunft aussehen sollte. Sammeln wir sie und stellen sie der Allgemeinheit zur Verfügung!

mehr lesen »

Sie befinden sich auf der Seite:   UNBEHAGEN [ Startseite ]